Zum Hauptinhalt springen

Grußwort von Verkehrsminister Martin Dulig

Die Verbesserung der Alltagsmobilität insbesondere im ländlichen Raum und zwischen den Kommunen ist eines der wichtigsten Ziele der sächsischen Verkehrspolitik. Wir wollen viel mehr Menschen als bisher mit passfähigen und kundenfreundlichen ÖPNV-Angeboten versorgen. Stadtzentren und Stationen des täglichen Lebens wie Arbeitsstätten, Einkaufsmöglichkeiten, aber auch Gesundheits- und Bildungseinrichtungen müssen auch über Kreis- und Verbundgrenzen hinweg, sowohl unter der Woche als auch am Wochenende, an Feiertagen und in den Schulferien ganztägig erreichbar sein.

Der Bus als flexibles und umweltfreundliches Verkehrsmittel spielt dabei eine wichtige Rolle. Deshalb treiben wir gemeinsam mit den kommunalen Aufgabenträgern den Auf- und Ausbau des sächsischen Bus-Grundnetzes aus PlusBus- und TaktBus-Linien voran. Diese Busse verkehren in einem regelmäßigen Takt und mit fester Linienführung auch am Wochenende und in den Schulferien. Durch aufeinander abgestimmte Linien ist auch der Übergang zu anderen Bahn- und Busverbindungen sichergestellt.

Der Freistaat Sachsen stellt den ÖPNV-Zweckverbänden für dieses komplexe Zukunftsprojekt in einem erheblichen Umfang zusätzliche Landesmittel zur Verfügung. Allein für den Doppelhaushalt 2019/20 wurden hierfür Finanzmittel in Höhe von rund 34,5 Millionen Euro eingeplant. Gemeinsam wollen wir erreichen, dass zukünftig mindestens 80 Prozent der Sachsen in den Genuss eines kundenfreundlichen und alltagtauglichen ÖPNV-Angebotes kommen.

Martin Dulig
Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
©SMWA/Schleser

In Sachsen verbinden bis Ende 2020 über 100 verlässliche PlusBus-Linien Stadt und Land. PlusBusse fahren wochentags jede Stunde für den Anschluss zum Zugverkehr - auch in den Ferien. Am Wochenende fahren sie meist alle zwei Stunden. Sie sorgen dafür, dass auch von den kleinsten Orten aus, alles erledigt werden kann, was muss.
 

Vorteile PlusBus

  • Verbindet die Landkreise mit den Zentren und bedient wichtige Knotenpunkte
  • Bietet gute Anschlüsse zu S-Bahnen und Regionalbahnen: mit maximal 15 Minuten Wartezeit (ohne Umsteigewege)
  • Fährt montags bis freitags stündlich von 6 bis 20 Uhr, immer zur gleichen Minute.
  • Gleicher Fahrplan an Schul- und Ferientagen.

Die Gebiete

 Mit einem Klick auf Ihren Verbund finden Sie Ihre Verbindung